Michael Lachner Service Analysen und Roadmap

„Er ist ein Unternehmer – kein weiterer Berater.“

DR. GERNOT BRAUN, AUGSBURG
Michael Lachner Service Analysen und Roadmap

„Er ist ein Unternehmer – kein weiterer Berater.“

DR. GERNOT BRAUN, AUGSBURG

MICHAEL LACHNER

Seit 25 Jahren begeistere ich mich für Service- und Vertriebsthemen. Meine Servicelaufbahn begann 1995 in meinem Ausbildungsunternehmen – AUTEFA, in der Nähe von Augsburg. Dort übernahm ich nach meiner Ausbildung den Vertrieb und die Auftragsabwicklung für Ersatzteile.

Schon damals bereitete mir besonders große Freude, wenn ich Kunden in Notfällen helfen konnte, wenn ich positive Kundenerlebnisse erzeugen konnte.

Dieses Notfall-Lösungs-Gen beziehungsweise Kundenorientierungs-Gen hat meine Arbeitsweise über all die Jahre besonders geprägt. In meiner fast zehnjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer eines Maschinenbauers war der Servicegedanke tagtäglich präsent.

Ein Auszug aus meiner Service-Vita

2010 – 2020EISENMANN INTEC; Erftstadt
Geschäftsführer Vertrieb & Service

2015 – 2018EISENMANN SE, Böblingen (in Personalunion)
Leiter Service Business Unit „Application Technology“

2007 – 2010EISENMANN SE, Böblingen
Business Unit Controller

2004 – 2007KUKA; Augsburg
Assistent Geschäftsführer Vertrieb

1999 – 2004Fachhochschule, Ingolstadt
Studium

1995 – 1999AUTEFA, Friedberg
Auszubildender + Angestellter Service Nonwoven

Serviceverständnis

Lachner International Service Management

steht für „Gas geben“; Stillstand nicht zulassen, in Bewegung bleiben und beschreibt mein Serviceverständnis.

Never follow the path – always set the trail – bedeutet für mich bereit zu sein, immer neue Wege zu finden und zu beschreiten – dabei auch einen Umweg in Kauf nehmen-, Wettbewerbern nicht nachzuahmen, sondern neue Lösungen und Wege zu suchen.

Servicemanager bedeutet, dass ich für Sie Lösungen und einen messbaren Mehrwert generiere, anstatt lediglich Handlungsempfehlungen abzugeben. Ich setze die definierten Aufgaben um und gehe erst vom Gaspedal, wenn die gewünschten Ziele erreicht sind.

Service ist für mich der herausforderndste und daher der interessanteste Bereich in einer Kundenbeziehung. In vielen Bereichen unseres Lebens finden wir eine große Auswahl an Produkten mit ähnlichen, gut vergleichbaren technischen Merkmalen. Ein immer stärker werdendes Diversifizierungsmerkmal ist der Kundenservice – die Kundenzufriedenheit – die Kundenbetreuung.

Werte

Service ist kein Projekt – Service ist eine Einstellung

Die absolute Kundenorientierung und Kundenfokussierung sind für mich die entscheidenden Faktoren für einen langfristigen Geschäftserfolg. Wenn das Unternehmen die Kundenbedürfnisse kennt und erfüllt diese nicht nur, sondern überrascht den Kunden immer wieder mit unerwarteten Leistungen – werden aus Kunden Fans. Aus Kundenzufriedenheit wird Kundenloyalität.

Kundenorientierung betrifft dabei nicht nur die nach außen gerichteten Abteilungen Vertrieb und Marketing. Kundenorientierung bedeutet eine Orientierung für das gesamte Unternehmen. Der Kollege ist auch Kunde.

Durch meine langjährige internationale Tätigkeit mit einer Kunden- und Mitarbeiterverantwortung in Brasilien, China, Indien, Japan, Korea, Mexiko, Russland und USA habe ich gelernt – THINK GLOBAL – ACT LOCAL